Kriminalität und JustizSchwarzwald-Baar-Kreis

Verkehrsunfallflucht in Villingen: Polizei sucht schwarzen Kombi mit Kennzeichen 6666

Verkehrsunfallflucht in Villingen-Schwenningen: Polizei sucht schwarzen Kombi mit Kennzeichen 6666

Am Freitagabend ereignete sich gegen 22 Uhr in Villingen an der Ampelkreuzung Nordring/Habsburgerring ein Verkehrsunfall, bei dem ein unbekannter Fahrer Fahrerflucht beging. Die Polizei benötigt weitere Hinweise, um den Vorfall aufzuklären.

Laut Polizeibericht musste ein Autofahrer, der vom Nordring kam, an der Ampel aufgrund eines Rotlichts anhalten. Vor ihm standen bereits mehrere Fahrzeuge. Als die Ampel auf Grün schaltete und die Fahrzeuge langsam anfuhren, fuhr ein schwarzer Kombi von hinten auf den anfahrenden Pkw auf und verursachte einen Schaden am Heck. Anschließend setzte der Unfallverursacher seine Fahrt in Richtung Wieselsbergstraße fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Die Polizei sucht nun nach dem schwarzen Kombi, dessen Kennzeichen die Zahlenkombination 6666 aufweist. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Villingen unter der Telefonnummer 07721/601-0 zu melden.


FAQs

Was ist am Freitagabend in Villingen-Schwenningen passiert?

Es kam zu einem Verkehrsunfall an der Ampelkreuzung Nordring/Habsburgerring. Ein unbekannter Fahrer fuhr auf ein vor ihm stehendes Fahrzeug auf und verursachte einen Schaden am Heck. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher.

Welche Art von Fahrzeug wird gesucht?

Die Polizei sucht nach einem schwarzen Kombi.

Welche Informationen gibt es zum Kennzeichen des gesuchten Fahrzeugs?

Das Kennzeichen des gesuchten Fahrzeugs weist die Zahlenkombination 6666 auf.

Wie kann man helfen?

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Villingen unter der Telefonnummer 07721/601-0 zu melden.


Gefundene Quellen für diesen Artikel: 4
Wichtigste Quelle für die Basisinformationen und Factcheck: www.presseportal.de

Siehe auch:   Polizei löst friedlich Protestaktion von "Animal Rebellion" an Molkerei in Wiefelstede auf

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"