DeggendorfKriminalität und Justiz

Schwer verletzt: Bagger stürzt in Osterhofen auf Baustelle auf Arbeiter

Bagger auf Baustelle in Niederbayern verursacht Unfall

Auf einer Baustelle in Osterhofen (Landkreis Deggendorf) in Niederbayern ereignete sich ein schwerer Unfall, bei dem ein Arbeiter verletzt wurde. Laut der Polizei rutschte ein Radlader, der dabei war, Erdreich in eine Baugrube abzukippen, auf einen Lichtschacht. Durch den Aufprall löste sich ein Betonteil, das auf den Arbeiter stürzte und schwere Verletzungen am Bein verursachte.

FAQs

Was ist auf der Baustelle passiert?

Ein Bagger ist auf einem Lichtschacht gelandet und hat ein Betonteil gelöst, welches auf einen Arbeiter gestürzt ist.

Wo hat der Unfall stattgefunden?

Der Unfall ereignete sich auf einer Baustelle in Osterhofen, im Landkreis Deggendorf in Niederbayern.

Wie wurde der Arbeiter verletzt?

Der Arbeiter wurde am Bein verletzt, als das herabfallende Betonteil auf ihn stürzte.

Wie schwer sind die Verletzungen?

Es wurde nicht spezifiziert, wie schwer die Verletzungen des Arbeiters sind.


Gefundene Quellen für diesen Artikel: 4
Wichtigste Quelle für die Basisinformationen und Factcheck: www.frankenpost.de

Siehe auch:   Polizei-Hubschrauber eingesetzt: Wilde Verfolgungsjagd endet mit Unfall in Krefeld: Drei Personen weiter flüchtig

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"