Neumarkt in der Oberpfalz

Streit um Parkregeln in Neumarkt: Bürger kritisieren Strafzettel-Fieber des Zweckverbands Verkehrssicherheit

Mitarbeiter des Zweckverbands Verkehrssicherheit kassieren Strafzettel

In der Bausenatssitzung in Neumarkt kritisierte der UPW-Stadtrat Franz Düring die Mitarbeiter des Zweckverbands Verkehrssicherheit für ihre übertriebene Eifrigkeit. Er nannte einige Beispiele, darunter einen Fall, in dem Baufirmen während der Arbeiten am neuen Stadthotel Strafzettel erhalten haben. Auch ein Postbote und Düring selbst wurden mit Strafzetteln konfrontiert. Düring legte sogar Widerspruch gegen seinen Strafzettel ein. Die Stadt hatte die Kontrolle des Parkverkehrs an den Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit übertragen. Dieser übernimmt bereits seit einigen Jahren Geschwindigkeitskontrollen in Neumarkt. Laut Düring hat der Zweckverband auch die Parkregeln in der Glasergasse geändert, sodass dort nur noch Anwohner parken dürfen. Stadtbaumeister Matthias Seemann erklärte jedoch, dass die Beschilderung in der Glasergasse auf einen Stadtratsbeschluss aus den 90er Jahren zurückgeht und vom Zweckverband nur aufmerksam gemacht wurde. Die Stadt bemüht sich, eine sinnvolle Balance zwischen Anwohnerparkplätzen und öffentlichen Parkflächen zu bieten.

FAQs

Wer kontrolliert den Parkverkehr in Neumarkt?

Der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit ist für die Kontrolle des Parkverkehrs in Neumarkt zuständig.

Warum hat der UPW-Stadtrat Franz Düring Strafzettel erhalten?

Franz Düring erhielt einen Strafzettel, weil er verkehrt herum in seiner eigenen Garageneinfahrt geparkt hatte.

Warum dürfen in der Glasergasse nur noch Anwohner parken?

Die Beschilderung in der Glasergasse wurde aufgrund eines Stadtratsbeschlusses aus den 90er Jahren geändert. Der Zweckverband hat die Verwaltung lediglich darauf aufmerksam gemacht.

Werden Strafzettel auch für das Parken auf Grünstreifen verteilt?

Ja, wenn Fahrzeuge auf einem Grünstreifen abgestellt werden, können Strafzettel verteilt werden. Anwohner kritisierten dies während des Volksfestes in diesem Jahr.

Wann wird sich die Parksituation grundlegend ändern?

Die Parksituation in Neumarkt wird sich grundlegend ändern, wenn das Hitzhaus zur neuen Musikschule umgebaut wird. Dies wird jedoch noch einige Jahre dauern.

Siehe auch:   Eingebrochen in Allersberg: Diebe erbeuten über 30.000 Euro Bargeld

Gefundene Quellen für diesen Artikel: 4
Wichtigste Quelle für die Basisinformationen und Factcheck: www.mittelbayerische.de

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"