MittePolitik

Spannende Neuigkeiten aus Berlin: Bezirks-Newsletter verzeichnen über 285.000 Abonnenten – Aktuelle Themen aus Spandau, Tempelhof-Schöneberg und Marzahn-Hellersdorf

Ausführlicher Artikel:

Berliner Bezirks-Newsletter mit steigender Beliebtheit

Die zwölf Bezirks-Newsletter des Tagesspiegels in Berlin wurden mittlerweile rund 285.000 Mal abonniert. Jeden Dienstag werden Newsletter aus den Bezirken Spandau, Tempelhof-Schöneberg und Marzahn-Hellersdorf versendet. Die Bezirksnewsletter sind kostenlos auf der Webseite tagesspiegel.de/bezirke bestellbar. In den Newslettern finden sich Informationen zu aktuellen und historischen Themen aus den Berliner Bezirken.

Spandau: Wiederentdeckung eines legendären Falco-Konzerts

In Spandau ist ein Plakat zum legendären Falco-Konzert von 1986, das auch als Live-Album veröffentlicht wurde, wieder aufgetaucht. Dies wurde vor vier Jahren bereits im Newsletter erwähnt. Des Weiteren berichtet der Newsletter über die Wiederinbetriebnahme der Siemensbahn und stellt den Lesern eine Frage zur Bahnhofskneipe. Weitere Themen in diesem Newsletter sind unter anderem die Baustelle am Südhafen, die Berliner Quarkbar, eine XXL-Klassenfahrt nach Sylt und die Ausgrabungen an der alten Moritzkirche.

Tempelhof-Schöneberg: Brückeneröffnung und Brand im Kombibad

In Tempelhof-Schöneberg wird die Fuß- und Radwegbrücke über die Yorckstraße endlich eröffnet. Allerdings musste das Kombibad Mariendorf nach einem Brand geschlossen werden, was als Katastrophe für den Bezirk angesehen wird. Des Weiteren wird über die Sanierung des Kleistparks, das queere Jugendzentrum, die Kinder-Raddemo Kidical Mass und das Filmfestival in der ufa-Fabrik berichtet. Weitere Themen sind die Südwestpassage Kultour 2023, das Stadtteilfest in Marienfelde, ein rassistischer Überfall in Schöneberg, eine Diskussionsveranstaltung der Frauenunion und die Rückkehr des hölzernen Engels in die Glaubenskirche Tempelhof.

Marzahn-Hellersdorf: Von Kalle Kosmonaut bis zur Rennrad-Kollision

Im Bezirk Marzahn-Hellersdorf schreibt der Newsletter-Autor unter anderem über "Kalle Kosmonaut", der von Platte, Knast und Kinoleinwand erzählt. Weitere Themen sind der Ringkampf um sichere Schulwege, der Lehrermangel, ein Ruhestands-Kompass, das Kombi-Bad, Anträge auf Elterngeld und neue Wohnungen. Außerdem wird über den Rewe-Abhol-Service in Biesdorf, Bauarbeiten auf der Märkischen Allee, ein Inklusionskonzept, Verkehrsunfälle und verschiedene Veranstaltungen wie die FrauenKunstKarawane und Vorträge berichtet. Zudem wird die Frage gestellt, ob sich die CDU gegen eine Geflüchtetenunterkunft sträubt.

FAQs:

Frage: Wie kann ich die Berliner Bezirks-Newsletter abonnieren?

Antwort: Die Berliner Bezirks-Newsletter des Tagesspiegels können kostenlos auf der Webseite tagesspiegel.de/bezirke abonniert werden.

Frage: Welche Informationen finde ich in den Bezirksnewslettern?

Antwort: In den Bezirksnewslettern werden aktuelle und historische Themen aus den Berliner Bezirken behandelt. Dazu gehören unter anderem Berichte über Veranstaltungen, Baustellen, Wiederentdeckungen, Sanierungsmaßnahmen und politische Diskussionen.

Frage: Wie beliebt sind die Berliner Bezirks-Newsletter?

Antwort: Die Berliner Bezirks-Newsletter des Tagesspiegels wurden bisher rund 285.000 Mal abonniert.

Frage: Welche interessanten Themen werden in den aktuellen Bezirksnewslettern behandelt?

Antwort: In den aktuellen Bezirksnewslettern werden unter anderem die Wiederentdeckung eines legendären Falco-Konzerts in Spandau, die Eröffnung einer Fuß- und Radwegbrücke über die Yorckstraße in Tempelhof-Schöneberg und ein Bericht über "Kalle Kosmonaut" in Marzahn-Hellersdorf behandelt. Weitere Themen sind Baustellen, Veranstaltungen, Sanierungsmaßnahmen, Verkehrsunfälle und politische Diskussionen.

Siehe auch:   "Debatte um Sitzungsgelder: Beiräte in Bremen fordern höhere Aufwandsentschädigung" (Ort: Borgfeld)

Gefundene Quellen für diesen Artikel: 4
Wichtigste Quelle für die Basisinformationen und Factcheck: www.tagesspiegel.de

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"