KulturOberspreewald-LausitzUmwelt

Vogelschutz und Emotionen: Autorenlesung in Lübbenau lädt zum Träumen ein

Vogelliebhaber lesen aus ihrem Buch in Lübbenau/Spreewald

Im Rahmen der "Woche der Klimaanpassung" findet am 20. September in Lübbenau/Spreewald eine besondere Veranstaltung statt. Der Autor Philipp Juranek und die Regisseurin Antonia Coenen werden aus ihrem aktuellen Buch "Vogel entdeckt – Herz verloren" lesen. Dies teilt die Stadtsprecherin Anja Brautschek mit.

Juranek und Coenen sind leidenschaftliche Hobby-Ornithologen und teilen ihr Wissen unter anderem in dem bekannten Podcast "Gut zu Vögeln". In ihrem Buch teilen sie vor allem persönliche Geschichten mit ihren Lesern und Hörern. Diese Geschichten verbinden die Menschen und basieren auf der Liebe zur Natur. Ihr Ziel ist es, etwas an die Natur zurückzugeben, Lebensräume zu erhalten und Vögel zu schützen. Ihr Blick auf die Vogelwelt ist dabei nicht wissenschaftlich, sondern emotional. Sie sind der Meinung, dass Artenschutz und Naturschutz auch emotional sein müssen, um Menschen zu bewegen, selbst aktiv zu werden.

Die beiden Autoren betonen, dass Vögel besondere Eigenschaften vereinen, die automatisch Emotionen hervorrufen. Sie singen kunstvolle Melodien, können scheinbar mühelos fliegen und sind wunderschön anzusehen. Sie sind wild und gleichzeitig nah, sie sind vor dem Fenster und doch unerreichbar. Mit diesem Zauber der Vögel möchten die Hobby-Ornithologen Veränderung bewirken, denn Vögel benötigen Schutz und gleichzeitig sind sie für uns Menschen wichtig.

Die Lesung findet am 20. September um 18 Uhr im Weidendom im Gemeinschaftsgarten am GLEIS 3 (am Lübbenauer Fenster) statt. Der Eintritt ist frei.

FAQ

Was wird in Lübbenau/Spreewald im Rahmen der "Woche der Klimaanpassung" angeboten?

Im Rahmen der "Woche der Klimaanpassung" bietet die Stadt Lübbenau/Spreewald eine besondere Veranstaltung an. Der Autor Philipp Juranek und die Regisseurin Antonia Coenen lesen aus ihrem aktuellen Buch "Vogel entdeckt – Herz verloren".

Was ist das Besondere an dem Buch "Vogel entdeckt – Herz verloren"?

Das Buch "Vogel entdeckt – Herz verloren" von Philipp Juranek und Antonia Coenen besteht aus persönlichen Geschichten, die sie mit viel Charme teilen. Es basiert auf ihrer Liebe zur Natur und ihrem Wunsch, der Natur etwas zurückzugeben. Sie möchten Lebensräume erhalten und Vögel schützen. Ihr Blick auf die Vogelwelt ist dabei nicht wissenschaftlich, sondern emotional.

Was ist der Zweck des Buches?

Der Zweck des Buches "Vogel entdeckt – Herz verloren" ist es, Menschen zu bewegen, sich für den Artenschutz und den Naturschutz einzusetzen. Die Autoren möchten die Leser und Hörer emotional ansprechen, um sie dazu zu motivieren, selbst aktiv zu werden.

Warum halten die Autoren Vögel für besonders schützenswert?

Die Autoren sind der Meinung, dass Vögel besondere Eigenschaften besitzen, die automatisch Emotionen hervorrufen. Sie singen kunstvolle Melodien, können scheinbar mühelos fliegen und sind wunderschön anzusehen. Gleichzeitig sind sie wild und doch nah, vor dem Fenster und doch unerreichbar. Die Autoren möchten den Zauber der Vögel nutzen, um Menschen dazu zu bewegen, sich für den Schutz der Vögel einzusetzen.

Wo und wann findet die Lesung statt?

Die Lesung aus dem Buch "Vogel entdeckt – Herz verloren" findet am 20. September um 18 Uhr im Weidendom im Gemeinschaftsgarten am GLEIS 3 (am Lübbenauer Fenster) statt. Der Eintritt ist frei.

Siehe auch:   Vodafone steigert Leistungsfähigkeit des Kabel-Glasfasernetzes im Rhein-Pfalz-Kreis: Frequenzumstellung für TV- und Hörfunksender erforderlich in Düsseldorf, 06. April 2023.

Gefundene Quellen für diesen Artikel: 4
Wichtigste Quelle für die Basisinformationen und Factcheck: www.wochenkurier.info

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"