GesundheitHorn-LeheKriminalität und Justiz

Siebenjähriger Junge in Bremen Opfer eines Gewaltverbrechens – Vater vorläufig in psychiatrischer Einrichtung untergebracht

Todesfall in Bremen: Vater des Jungen vorläufig in psychiatrischer Einrichtung untergebracht

Die Obduktion des siebenjährigen Jungen, der in einer Wohnung in Bremen getötet wurde, hat ergeben, dass er Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Genauere Angaben zur Todesursache wurden nicht gemacht. Der Vater des Jungen steht unter dringendem Tatverdacht, zunächst den Jungen getötet und sich dann selbst Verletzungen zugefügt zu haben. Ein Richter hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft die vorläufige Unterbringung des Vaters in einer psychiatrischen Einrichtung angeordnet. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass er nur vermindert schuldfähig ist.

Der Junge war am Wochenende zu Besuch bei seinem Vater. Dieser soll seine Schwester angerufen und die Tat am Telefon angekündigt haben. Zum Tatzeitpunkt waren der Mann und sein Sohn allein in der Wohnung. Die Polizei fand den schwer verletzten Vater und das leblose Kind in der Wohnung. Trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen verstarb der Junge. Der Vater wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort operiert. Über seinen Gesundheitszustand wurde zunächst keine Angabe gemacht.

Die Ermittlungen der Mordkommission konzentrieren sich nun auf die Hintergründe des Verbrechens. Die Staatsanwaltschaft machte keine Angaben zur Staatsangehörigkeit des Verdächtigen, da diese nichts mit der Tat zu tun habe.

FAQs

Was ist passiert?

Ein siebenjähriger Junge wurde in Bremen getötet. Die Obduktion bestätigte, dass er Opfer eines Gewaltverbrechens wurde.

Wer wird verdächtigt, den Jungen getötet zu haben?

Der Vater des Jungen steht unter dringendem Tatverdacht, zunächst seinen Sohn umgebracht und dann sich selbst Verletzungen zugefügt zu haben.

Warum wurde der Vater in eine psychiatrische Einrichtung gebracht?

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat ein Richter die vorläufige Unterbringung des Vaters in einer psychiatrischen Einrichtung angeordnet, da er nur vermindert schuldfähig sein soll.

Wie wurde der Todesfall entdeckt?

Die Polizei fand den schwer verletzten Vater und das leblose Kind in der Wohnung.

Gibt es Informationen zu den Hintergründen des Verbrechens?

Die Hintergründe des Verbrechens sind Gegenstand der Ermittlungen der Mordkommission. Weitere Informationen wurden nicht gegeben.

Siehe auch:   Christoph Hämmelmann wird neuer Redaktionsleiter der "Unterhaardter Rundschau"

Gefundene Quellen für diesen Artikel: 4
Wichtigste Quelle für die Basisinformationen und Factcheck: www.butenunbinnen.de

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"