HuchtingKulturUmwelt

Berliner Architekturkollektiv zeigt visionäre Ideen im Haus Coburg in der Städtischen Galerie

Ausstellung des Berliner Architekturkollektivs Raumlabor in Coburg

Im Haus Coburg an der Fischstraße findet derzeit eine Ausstellung des Berliner Architekturkollektivs Raumlabor statt. Das Kollektiv zeigt, dass Architektur nicht nur den Bau neuer Häuser umfasst, sondern auch einen aktivistischen Ansatz verfolgen kann. Die Ausstellung läuft noch bis Ende Januar.

Das Kollektiv besteht seit gut 20 Jahren und hat sich zum Ziel gesetzt, die Wirkung der gebauten Umwelt auf den Alltag der Menschen zu beeinflussen. Sie möchten nicht hinnehmen, dass Straßen und Häuser allein darüber bestimmen, was auf den Straßen und vor den Häusern passiert.

Die Ausstellung im Haus Coburg präsentiert Werke und Ideen des Kollektivs, die zeigen sollen, welche Möglichkeiten und Potenziale die Architektur jenseits des reinen Baus neuer Häuser bietet.

Die Ausstellungseröffnung findet am kommenden Freitag statt und ist für einen kurzen Zeitraum bis Ende Januar geöffnet.

FAQs

Was ist das Berliner Architekturkollektiv Raumlabor?

Raumlabor ist ein seit gut 20 Jahren bestehendes Berliner Architekturkollektiv, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Wirkung der gebauten Umwelt auf den Alltag der Menschen zu beeinflussen.

Was wird in der Ausstellung im Haus Coburg gezeigt?

Die Ausstellung im Haus Coburg präsentiert Werke und Ideen des Berliner Architekturkollektivs Raumlabor, die zeigen sollen, welche Möglichkeiten und Potenziale die Architektur jenseits des reinen Baus neuer Häuser bietet.

Wie lange läuft die Ausstellung im Haus Coburg?

Die Ausstellung ist bis Ende Januar geöffnet.


Gefundene Quellen für diesen Artikel: 4
Wichtigste Quelle für die Basisinformationen und Factcheck: www.weser-kurier.de

Siehe auch:   Die besten Oktoberfeste in Potsdam und Umgebung

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"