OsterholzTechnologieWirtschaftWissenschaft

Breitband-Messe in Osterholz-Scharmbeck: “Verbindungen schaffen Zukunft”

Neue Messe zum Breitbandausbau in Osterholz-Scharmbeck

Unter dem Motto "Verbindungen schaffen Zukunft" findet am Mittwoch, den 20. September, in der Stadthalle in Osterholz-Scharmbeck eine neue Messe statt. Der Kommunale Breitband Marktplatz will Branchenvertreter und Fachpublikum zusammenbringen. Die Eröffnung erfolgt um 10 Uhr durch Peer Beyersdorff, Geschäftsführer des NETZ-Zentrums für innovative Technologie. Auch Osterholz' Landrat Bernd Lütjen, Niedersachsens Digitalminister Olaf Lies und Sven Wiebe, Staatsrat bei der Bremer Senatorin für Wirtschaft, Häfen und Transformation, werden Grußworte halten. Anschließend machen sie einen gemeinsamen Rundgang über die Messe.

Die Messe-Organisatoren versprechen den Besuchern einen interessanten Mix aus Themen und bieten auch außerhalb des Messegeschehens ein Konferenzprogramm an. Dabei werden unter anderem technische Aspekte des Glasfaser- und Mobilfunkausbaus behandelt. In der Podiumsdiskussion "Wohnungswirtschaft - Glasfaserausbau - Inhouse-Verkabelung - Open Access" sollen verschiedene aktuelle Themen diskutiert werden, an der Experten und Branchenakteure teilnehmen.

Laut Peer Beyersdorff ist die Nachfrage nach schnellen Internetverbindungen derzeit größer denn je. Dies zeigt sich nicht nur an der hohen Beteiligung am Kommunalen Breitband Marktplatz, sondern auch im Glasfasermarkt. Hier gebe es eine starke Dynamik und vermehrt eigenwirtschaftliche Ausbauaktivitäten der Telekommunikationsanbieter. Sowohl Niedersachsen als auch Bremen verzeichnen große Fortschritte im Glasfaserausbau.

Mehr als 60 Aussteller aus acht Ländern präsentieren sich auf der Messe in Osterholz-Scharmbeck. Neben der Ausstellung gibt es auch ein umfangreiches Konferenzprogramm mit 14 Vorträgen und Podiumsdiskussionen. Der Einlass ist ab 9 Uhr und die offizielle Begrüßung beginnt um 10 Uhr. Weitere Informationen zum Messeplan, den Ausstellern und dem Programm finden Interessierte auf der Website www.breitbandtage.de.

FAQs

Was ist der Kommunale Breitband Marktplatz?

Der Kommunale Breitband Marktplatz ist eine Messe, die sich mit dem Thema Breitbandausbau beschäftigt. Sie bringt Branchenvertreter und Fachpublikum zusammen und behandelt verschiedene Aspekte des Ausbaus von Glasfaser- und Mobilfunknetzen.

Was sind die Schwerpunkte des Konferenzprogramms?

Das Konferenzprogramm umfasst Vorträge und Podiumsdiskussionen zu verschiedenen Themen, darunter technische Aspekte des Glasfaser- und Mobilfunkausbaus sowie Fragen zur Wohnungswirtschaft, Inhouse-Verkabelung und Open Access.

Wie ist die Nachfrage nach schnellen Internetverbindungen?

Laut Peer Beyersdorff, Geschäftsführer des NETZ-Zentrums für innovative Technologie, ist die Nachfrage nach schnellen Internetverbindungen derzeit größer denn je. Der Glasfasermarkt zeichnet sich durch eine starke Dynamik aus und Telekommunikationsanbieter investieren vermehrt in den eigenwirtschaftlichen Ausbau.

Wie viele Aussteller nehmen an der Messe teil?

Mehr als 60 Aussteller aus acht verschiedenen Ländern präsentieren ihre Angebote auf dem Kommunalen Breitband Marktplatz in Osterholz-Scharmbeck.

Wo findet die Messe statt und wie kann man daran teilnehmen?

Die Messe findet in der Stadthalle in Osterholz-Scharmbeck statt. Der Einlass ist ab 9 Uhr und die offizielle Begrüßung beginnt um 10 Uhr. Weitere Informationen zum Messeplan, den Ausstellern und dem Programm finden Interessierte auf der Website www.breitbandtage.de.

Siehe auch:   Hochwasser in Rheinland-Pfalz: Eine verheerende Naturkatastrophe hinterlässt eine Spur der Zerstörung in der Region

Gefundene Quellen für diesen Artikel: 4
Wichtigste Quelle für die Basisinformationen und Factcheck: www.weser-kurier.de

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"