GesundheitHameln-Pyrmont

Corona in Hameln-Pyrmont: Ist die Pandemie noch ein Thema und wie steht es um die Impfungen?

Corona in Hameln-Pyrmont noch ein Thema und Impfungen

Corona-Fälle weiterhin vorhanden

Im Landkreis Hameln-Pyrmont gibt es immer noch Corona-Fälle, obwohl die Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Mai den Corona-Notstand und die höchste Alarmstufe beendet hat. Die Infektionszahlen werden nicht mehr täglich verfolgt und haben keine Auswirkungen mehr auf den Alltag. Weder die Infizierten noch ihre Kontaktpersonen müssen sich isolieren. Das Dashboard des Landkreises und das Pandemieradar des Robert-Koch-Instituts, die täglich aktuelle Zahlen lieferten, wurden inzwischen eingestellt. Dennoch hört man immer wieder, auch vermehrt, von positiven Testergebnissen im Verwandten- oder Freundeskreis.

Impfungen weiterhin empfohlen

Trotz des Endes des Corona-Notstands und der höchsten Alarmstufe empfiehlt sich eine Impfung gegen das Corona-Virus, insbesondere für Risikogruppen. Auch im Landkreis Hameln-Pyrmont sind weiterhin Impfungen möglich. Es wird jedoch nicht erwähnt, ob es spezifische Maßnahmen oder Aktionen gibt, um die Impfquote zu erhöhen oder das Impfangebot zu fördern.

FAQs

Gibt es noch Corona-Fälle im Landkreis Hameln-Pyrmont?

Ja, es gibt immer noch Corona-Fälle im Landkreis Hameln-Pyrmont.

Haben die Corona-Fälle Auswirkungen auf den Alltag?

Nein, die Corona-Fälle haben keine Auswirkungen mehr auf den Alltag. Weder die Infizierten noch ihre Kontaktpersonen müssen sich isolieren.

Sind Impfungen gegen das Corona-Virus weiterhin empfohlen?

Ja, Impfungen gegen das Corona-Virus werden weiterhin empfohlen, insbesondere für Risikogruppen.

Wo können Impfungen im Landkreis Hameln-Pyrmont durchgeführt werden?

Es wird nicht erwähnt, wo Impfungen im Landkreis Hameln-Pyrmont durchgeführt werden.


Gefundene Quellen für diesen Artikel: 4
Wichtigste Quelle für die Basisinformationen und Factcheck: www.ndz.de

Siehe auch:   Neuer Rekord in Berlin: Die meisten Fahrradfahrer nutzen die Stadt als alternative Verkehrsmittel während der Pandemie

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"