DuisburgWirtschaft

Duisburger Marktschreier stirbt auf A44: Tragischer Unfall mit Wurst-Achim

Duisburger Marktschreier stirbt bei schwerem Lkw-Unfall

Am Samstagabend ereignete sich auf der A44 bei Werl (NRW) ein schwerer Unfall, bei dem der bekannte Marktschreier Joachim Pfaff, auch bekannt als "Wurst-Achim", ums Leben kam. Der 63-jährige aus Duisburg galt als das "lauteste Lebewesen der Welt" und war deutschlandweit bekannt. Pfaff war in TV-Sendungen wie "Galileo" aufgetreten und hatte es sogar ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft, indem er lauter als ein Brüllaffe brüllte.

Der Unfall ereignete sich gegen 20:30 Uhr in Richtung Dortmund, etwa 500 Meter vor der Raststelle Haarstrang-Nord. Der Lkw, auf dem das Logo von "Wurst-Achim" prangte, prallte in die Leitplanke und der Fahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite ihn mit einer Crash-Rettung aus dem Fahrzeug, aber leider kam jede Hilfe zu spät und der 63-Jährige konnte nur noch tot geborgen werden.

Der Händler war auf dem Weg von einem Markt in Thüringen zurück in seine Heimatstadt Duisburg. Die Behörden gehen davon aus, dass Pfaff möglicherweise einen Herzinfarkt am Steuer erlitten hatte, der zu dem Unfall führte. Eine offizielle Bestätigung für seinen Tod liegt noch nicht vor, aber sein Manager, Achim Borgschulze, bestätigte den Tod Pfaffs gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Freunde und Fans von "Wurst-Achim" haben bereits auf Facebook Abschied genommen und auch der Manager betonte, dass der Marktschreier immer in Erinnerung bleiben werde.

FAQs

Wer war Joachim Pfaff?

Joachim Pfaff, auch bekannt als "Wurst-Achim", war ein Marktschreier aus Duisburg. Er war für seine laute Stimme bekannt und trat in TV-Sendungen wie "Galileo" auf. Er hielt den Rekord für das laute Brüllen im Guinness-Buch der Rekorde.

Wie ist Joachim Pfaff gestorben?

Joachim Pfaff starb bei einem schweren Lkw-Unfall auf der A44 bei Werl. Er prallte mit seinem Lkw in die Leitplanke und wurde im Führerhaus eingeklemmt. Trotz Rettungsversuchen konnte er nur noch tot aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Was sind die möglichen Ursachen für den Unfall?

Die Behörden gehen davon aus, dass Pfaff am Steuer möglicherweise einen Herzinfarkt erlitten hatte, der zu dem Unfall führte. Eine offizielle Bestätigung steht jedoch noch aus.

Wie haben Freunde und Fans von "Wurst-Achim" reagiert?

Freunde und Fans von "Wurst-Achim" haben bereits auf Facebook Abschied genommen und betont, dass er immer in Erinnerung bleiben werde. Auch sein Manager erwähnte, dass Pfaff auch nach seinem Tod immer bei seinen Weggefährten sein werde.

Siehe auch:   Pandemie-Schock: Hohe Inzidenz in München erreicht alarmierendes Allzeithoch

Gefundene Quellen für diesen Artikel: 4
Wichtigste Quelle für die Basisinformationen und Factcheck: www.derwesten.de

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"