Ennepe-Ruhr-KreisKriminalität und Justiz

Prozessbeginn vor dem Landgericht Bochum: Junge Frau aus Witten angeklagt wegen versuchter schwerer Brandstiftung, Körperverletzung und Widerstands gegen die Polizei

Prozess gegen junge Frau wegen versuchter schwerer Brandstiftung

Vor dem Landgericht in Bochum hat heute der Prozess gegen eine 21-jährige Frau aus Witten begonnen. Ihr werden versuchte schwere Brandstiftung, Körperverletzung und Widerstand gegen die Polizei vorgeworfen. Im März soll die Frau in einem Zimmer ihres Wohnhauses ein Feuer gelegt haben, vermutlich mit der Absicht, das ganze Haus in Brand zu setzen und sich selbst zu töten. Zu dieser Zeit sollen ihre Mutter und Schwester ebenfalls im Haus gewesen sein. Bereits einen Monat zuvor hatte die 21-Jährige im Badezimmer einen Kleiderhaufen angezündet und sich eingeschlossen. Dabei griff sie die alarmierten Rettungs- und Polizeikräfte an.

Die Staatsanwaltschaft geht aufgrund einer psychischen Erkrankung davon aus, dass die Frau schuldunfähig ist. Derzeit wird geprüft, ob die junge Frau in eine psychiatrische Klinik eingewiesen werden soll. Im Rahmen des Prozesses wird auch ein psychiatrisches Gutachten erstellt, um die Schuldfähigkeit der Angeklagten zu bewerten.

FAQs

Was wird der jungen Frau vorgeworfen?

Der jungen Frau wird versuchte schwere Brandstiftung, Körperverletzung und Widerstand gegen die Polizei vorgeworfen. Sie soll im März ein Feuer in einem Zimmer ihres Wohnhauses gelegt haben.

Hat die junge Frau bereits zuvor ähnliche Taten begangen?

Ja, einen Monat vor dem Vorfall im März hatte sie bereits im Badezimmer einen Kleiderhaufen angezündet und sich eingeschlossen. Dabei griff sie die alarmierten Rettungs- und Polizeikräfte an.

Wie lautet die Einschätzung der Staatsanwaltschaft zu der psychischen Verfassung der Angeklagten?

Die Staatsanwaltschaft geht aufgrund einer psychischen Erkrankung davon aus, dass die Frau schuldunfähig ist.

Wird die junge Frau eventuell in eine psychiatrische Klinik eingewiesen?

Ja, derzeit wird geprüft, ob die junge Frau in eine psychiatrische Klinik eingewiesen werden soll.

Welches weitere Gutachten wird im Rahmen des Prozesses erstellt?

Im Rahmen des Prozesses wird ein psychiatrisches Gutachten erstellt, um die Schuldfähigkeit der Angeklagten zu bewerten.

Siehe auch:   Frau stirbt bei Baumfällarbeiten in Affing (Landkreis Aichach-Friedberg)

Gefundene Quellen für diesen Artikel: 4
Wichtigste Quelle für die Basisinformationen und Factcheck: www.radioenneperuhr.de

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"