GesundheitKriminalität und JustizPaderborn

Schwerer Alleinunfall auf der Sennelager Straße: Autofahrer erleidet Verletzungen

Artikel

Autofahrer bei Alleinunfall auf Sennelager Straße verletzt

Ein Autofahrer wurde bei einem Alleinunfall auf der Sennelager Straße verletzt. Der Vorfall ereignete sich am Montag auf der Strecke von Sande in Richtung Sennelager. Der 49-jährige Fahrer eines Mazda CX 5 verlor in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Straße ab. Der Wagen streifte einen Baum, kippte zur Seite und prallte schließlich mit dem Dach gegen einen weiteren Baum. Das Auto erlitt Totalschaden und blieb auf der linken Seite liegen. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 20.000 Euro. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Sennelager Straße zeitweise komplett gesperrt werden.

FAQs

Was ist auf der Sennelager Straße passiert?

Ein Autofahrer hat auf der Sennelager Straße einen Alleinunfall erlitten. Er verlor in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Straße ab. Der Wagen kollidierte mit zwei Bäumen.

Wie wurde der Autofahrer verletzt?

Der Autofahrer erlitt Verletzungen bei dem Unfall. Genauere Informationen über die Art der Verletzungen wurden nicht gegeben.

Wie hoch ist der Sachschaden?

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 20.000 Euro.

Musste die Sennelager Straße gesperrt werden?

Ja, die Sennelager Straße musste zeitweise komplett für die Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt werden.


Gefundene Quellen für diesen Artikel: 4
Wichtigste Quelle für die Basisinformationen und Factcheck: www.presseportal.de

Siehe auch:   STIKO empfiehlt Covid-19-Impfung für Kinder im Alter von 5-11 Jahren in Deutschland

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"