Neustadt an der Weinstraße

Neustadt. Nächste Critical Mass Fahrraddemo findet im Oktober statt

Neustadt - Critical Mass Fahrraddemo verschoben

Die für den Freitag, den 22. September geplante Critical Mass Fahrraddemo in Neustadt findet nicht statt. Grund hierfür ist der diesjährige "Zukunftstag", an dem viele Rad-Aktive ihre eigenen Touren im Rahmen des Stadtradelns anbieten wollen. Stattdessen wird die dritte und letzte Critical Mass Fahrraddemo für dieses Jahr am Freitag, den 20. Oktober, um 17 Uhr vor dem Saalbau starten.

Das Hauptthema der Fahrraddemo ist die Nord-Süd- und Ost-West-Verbindungen für Radfahrende in Neustadt. Während der Demo wird auch die Villenstraße befahren, die nun endlich deutlicher als Fahrradstraße mit großen Piktogrammen markiert wurde.

Laut Michel Bolz von der Klimaaktion fehlt es in Neustadt an durchgängigen Radwegen. Abgesehen von den Bundesstraßen Landauer Straße und Maximilianstraße ist es als Radfahrer schwierig, sicher und schnell von A nach B zu kommen. Besonders problematisch ist die Exter-/Karl-Helfferich-Straße, auf der sich Radfahrer zwischen Bussen und Autos im hektischen City-Verkehr bewegen müssen, ohne Schutzstreifen. Bolz fordert ein Verkehrskonzept, das auch die Bedürfnisse von Radfahrern angemessen berücksichtigt.

Die Fahrraddemo wird von dem Bündnis Mobilitätswende organisiert und alle, die mit den derzeitigen Fahrradstrecken unzufrieden sind, sind eingeladen teilzunehmen.

FAQs

Was ist die Critical Mass Fahrraddemo?

Die Critical Mass Fahrraddemo ist eine Aktion, bei der sich Radfahrer zusammenschließen, um gemeinsam für bessere Bedingungen für Radfahrer einzutreten. Sie findet regelmäßig statt und hat zum Ziel, auf die Bedürfnisse von Radfahrern im Straßenverkehr aufmerksam zu machen.

Wann findet die nächste Critical Mass Fahrraddemo in Neustadt statt?

Die nächste und letzte Critical Mass Fahrraddemo in Neustadt für dieses Jahr findet am Freitag, den 20. Oktober statt.

Was sind die Hauptthemen der Fahrraddemo in Neustadt?

Die Hauptthemen der Fahrraddemo sind die Nord-Süd- und Ost-West-Verbindungen für Radfahrende in Neustadt. Insbesondere die fehlenden durchgängigen Radwege und die gefährliche Exter-/Karl-Helfferich-Straße werden kritisiert.

Wer organisiert die Fahrraddemo und wer kann teilnehmen?

Die Fahrraddemo wird von dem Bündnis Mobilitätswende organisiert. Alle, die mit den derzeitigen Fahrradstrecken unzufrieden sind, sind eingeladen teilzunehmen.

Siehe auch:   "Iggelheim feiert traditionelle Kerwe mit Livemusik und Veranstaltungen für Groß und Klein" - Böhl-Iggelheim

Gefundene Quellen für diesen Artikel: 4
Wichtigste Quelle für die Basisinformationen und Factcheck: www.wochenblatt-reporter.de

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"