MeißenUmwelt

Seine Mission: Ein klimaneutrales Meißen – Jürgen von Consbruch übernimmt die Rolle des Klimaschutzmanagers und will die Einwohner einbeziehen

Seine Mission: Ein klimaneutrales Meißen

Seit Juli hat die Stadt Meißen einen Klimaschutzmanager namens Jürgen von Consbruch. Seine Aufgabe ist es, die Einwohner von Meißen für den Klimaschutz zu sensibilisieren und sie dazu zu ermutigen, ihre eigenen Ideen einzubringen. Die Stadt Meißen hat das Ziel, bis 2045 klimaneutral zu werden, wie es von der Bundesregierung vorgegeben wird. Dafür wird bis Ende 2024 ein integriertes Klimaschutzkonzept erarbeitet, das Maßnahmen zur dauerhaften Senkung des CO2-Ausstoßes in der Stadt beinhalten wird.

Jürgen von Consbruch hat die Verantwortung, diese Mission zu leiten und die Umsetzung der Maßnahmen im Rahmen des Klimaschutzkonzepts zu koordinieren.

FAQs

Was ist das Ziel der Stadt Meißen in Bezug auf den Klimaschutz?

Die Stadt Meißen strebt an, bis 2045 klimaneutral zu werden, im Einklang mit den Vorgaben der Bundesregierung.

Welche Rolle spielt Jürgen von Consbruch in der Stadt Meißen?

Jürgen von Consbruch ist der Klimaschutzmanager von Meißen. Er ist verantwortlich für die Leitung der Mission, Meißen bis 2045 klimaneutral zu machen, und die Koordination der Maßnahmen zur Senkung des CO2-Ausstoßes in der Stadt.

Wann soll das integrierte Klimaschutzkonzept für Meißen fertiggestellt sein?

Das integrierte Klimaschutzkonzept soll bis Ende 2024 erarbeitet sein. Es wird die strategischen Maßnahmen enthalten, die zur dauerhaften Senkung des CO2-Ausstoßes in der Stadt beitragen.

Wie sollen die Einwohner von Meißen in den Klimaschutz einbezogen werden?

Der Klimaschutzmanager Jürgen von Consbruch ermutigt die Einwohner von Meißen dazu, ihre eigenen Ideen für den Klimaschutz einzubringen. Sie sollen aktiv an der Umsetzung der Maßnahmen zur CO2-Senkung in der Stadt beteiligt werden.

Siehe auch:   Unbekannte lassen Luft aus Autoreifen in Magdeburg - war es eine gezielte Aktion?

Gefundene Quellen für diesen Artikel: 4
Wichtigste Quelle für die Basisinformationen und Factcheck: www.saechsische.de

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"