DithmarschenKulturWetter und Natur

Dithmarscher Kohltage haben begonnen: Tausende Besucher feiern in Wesselburen den traditionellen Auftakt der 37. Kohltage

Dithmarscher Kohltage haben begonnen

Die 37. Dithmarscher Kohltage haben offiziell begonnen. Der Kohlbauer Volker Brandt hat in Wesselburen den traditionellen Anschnitt gemacht. Bei der Auftaktveranstaltung im Kohlosseum nahmen über 4.000 Menschen teil und genossen Musik, Trachtentanz und verschiedene Kohlgerichte. Bis zum Sonntag gibt es Bauernmärkte und Stadtfeste in Brunsbüttel, Marne, Meldorf, Lunden und Heide.

Hotel- und Gaststättenverband kritisiert Mehrwertsteuererhöhung

Der Kreisverband Nordfriesland des Hotel- und Gaststättenverbandes hat die geplante Mehrwertsteuererhöhung in der Gastronomie und Hotellerie auf 12 Prozent kritisiert. Die Befürchtung besteht, dass die Preise für Verbraucher steigen und dies zu einem Rückgang der Belegung und Umsätze führt. Der Leiter des Hotels StrandGut in St. Peter-Ording, Karsten Werner, betonte, dass die Mehrwertsteuererhöhung ein existenzielles Problem für viele Kollegen darstellen wird. Die Landtagssitzung in Kiel wird sich am Mittwoch mit diesem Thema beschäftigen.

Fährausfall an der Westküste durch Sturm

Aufgrund eines angekündigten Sturms fallen mehrere Fährfahrten an der Westküste aus oder werden verschoben. Dies betrifft Verbindungen zwischen Dagebüll, Föhr und Amrum sowie die Halliglinien der Wyker Dampfschiffsreederei (WDR). Zusätzlich werden an diesem Abend auch zwei Fahrten zwischen Nordstrand und Pellworm gestrichen. Die Reederei Adler & Eils in Büsum stellt den Betrieb für den gesamten Tag ein. Verstärkte Sturmböen sind ab etwa 18 Uhr zu erwarten.

Schöpfwerk Steinschleuse soll modernisiert werden

Das Schöpfwerk Steinschleuse soll zur besseren Kontrolle von Flächen, insbesondere der Eider-Treene-Niederung, modernisiert werden. Die Eider-Treene-Niederung ist das größte zusammenhängende Moor in Schleswig-Holstein. Bei Trockenheit muss Wasser ins Moor gepumpt werden, um ein Absacken zu verhindern, während bei starkem Regen das Wasser abgepumpt werden muss, um Überschwemmungen zu vermeiden. Das Land und die Wasserverbände haben eine Kooperationsvereinbarung für ein entsprechendes Wassermanagement unterzeichnet, um die geplante Modernisierung umzusetzen.

Siehe auch:   Boom im Online-Shopping: Stuttgart erlebt einen starken Anstieg an Einkäufen im Internet

Streit über Taxameter auf Helgoland

Es gibt einen Streit zwischen einem Taxiunternehmer und dem Kreis Pinneberg auf der Insel Helgoland. Bisher hatten die drei Taxis auf der Insel eine Ausnahmegenehmigung, die es ihnen erlaubte, ohne Taxameter zu fahren. Der Kreis besteht jedoch darauf, dass die Taxis mit beleuchteten Fahrpreisanzeigern ausgestattet sein müssen. Die Ausnahmegenehmigung wird als nicht rechtmäßig angesehen und das Taxiunternehmen hat bis zum 28. September Zeit, die Taxis entsprechend umzurüsten. Dies würde pro Fahrzeug etwa 12.000 Euro kosten.

FAQs

Was sind die Dithmarscher Kohltage?

Die Dithmarscher Kohltage sind eine traditionelle Veranstaltung, bei der der Kohlanbau in der Region gefeiert wird. Es gibt Bauernmärkte, Stadtfeste und verschiedene Veranstaltungen rund um den Kohl.

Warum kritisiert der Hotel- und Gaststättenverband die Mehrwertsteuererhöhung?

Der Hotel- und Gaststättenverband kritisiert die geplante Mehrwertsteuererhöhung auf 12 Prozent, da befürchtet wird, dass dies zu höheren Preisen für Verbraucher führen und somit die Belegung und Umsätze in der Gastronomie und Hotellerie beeinträchtigen wird.

Welche Auswirkungen hat der Fährausfall an der Westküste?

Aufgrund des Fährausfalls an der Westküste können Reisende ihre geplanten Fahrten nicht antreten oder müssen alternative Routen nutzen. Dies kann zu Unannehmlichkeiten und Verzögerungen führen.

Warum soll das Schöpfwerk Steinschleuse modernisiert werden?

Das Schöpfwerk Steinschleuse soll modernisiert werden, um die Kontrolle über die Flächen in der Eider-Treene-Niederung zu verbessern. Durch die Modernisierung können Trockenheit und Überschwemmungen besser bewältigt werden.

Warum gibt es Streit über Taxameter auf Helgoland?

Es gibt Streit über Taxameter auf Helgoland, da der Kreis Pinneberg darauf besteht, dass die Taxis mit beleuchteten Fahrpreisanzeigern ausgestattet sein müssen. Die bisherige Ausnahmegenehmigung für das Fahren ohne Taxameter wird als nicht rechtmäßig angesehen und eine Umrüstung der Taxis ist erforderlich.

Siehe auch:   Sommer-Comeback im Südwesten: Trübe Phase geht zu Ende

Gefundene Quellen für diesen Artikel: 4
Wichtigste Quelle für die Basisinformationen und Factcheck: www.ndr.de

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"