Deprecated: Creation of dynamic property Gns_xml::$_settings is deprecated in /www/htdocs/w01b9068/die-nachrichten.com/wp-content/plugins/xml-news-sitemap/gns_xml.php on line 154

Deprecated: Creation of dynamic property Gns_xml::$_plugin_path is deprecated in /www/htdocs/w01b9068/die-nachrichten.com/wp-content/plugins/xml-news-sitemap/gns_xml.php on line 32

Deprecated: Creation of dynamic property Gns_xml::$_sitemap_url is deprecated in /www/htdocs/w01b9068/die-nachrichten.com/wp-content/plugins/xml-news-sitemap/gns_xml.php on line 34

Deprecated: Creation of dynamic property Gns_xml::$_access is deprecated in /www/htdocs/w01b9068/die-nachrichten.com/wp-content/plugins/xml-news-sitemap/gns_xml.php on line 38
ADAC warnt vor hohem Wildunfall-Risiko durch Umstellung auf Sommerzeit – Die Nachrichten
München

ADAC warnt vor hohem Wildunfall-Risiko durch Umstellung auf Sommerzeit


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01b9068/die-nachrichten.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Umstellung auf Sommerzeit erhöht Wildunfall-Risiko

Am 30. März 2024 wird die Zeit auf Sommerzeit umgestellt. Dies könnte zu einem Anstieg der Wildunfälle führen, da die Tiere vermehrt in der Dämmerung unterwegs sind. Wildunfälle können schwerwiegende Konsequenzen haben und verursachen jedes Jahr teure Sachschäden.

Die Umstellung der Uhrzeit führt dazu, dass im morgendlichen Berufsverkehr mehr Autos während der Dämmerung unterwegs sind. Zu dieser Zeit sind Wildtiere wie Wildschweine und Rehe besonders aktiv, da sie vom Schlaf- zum Futterplatz wechseln und dabei oft die Straße überqueren wollen. Zusätzlich könnten Autofahrer unaufmerksamer sein, da ihnen die "geraubte" Stunde Schlaf zu schaffen macht. Bereits eine leicht reduzierte Reaktionsgeschwindigkeit verlängert den Bremsweg erheblich.

Laut dem Gesamtverband der Versicherer (GDV) gab es im Jahr 2022 insgesamt 265.000 Wildunfälle, von denen über 2000 mit Personenschäden einhergingen. Die Dunkelziffer dürfte jedoch höher liegen, da nicht jeder Vorfall gemeldet wird.

Der ADAC empfiehlt den Autofahrern, besonders umsichtig und vorausschauend zu fahren. Insbesondere auf Landstraßen mit viel Vegetation am Fahrbahnrand sollten Autofahrer ihr Tempo reduzieren und immer bremsbereit sein. Des Weiteren muss damit gerechnet werden, dass neben einem entdeckten Wildtier weitere Tiere unterwegs sind. Autofahrer sollten sich nicht durch das Verhalten eines Rehs in falscher Sicherheit wiegen lassen. Auch wenn das Tier das Auto scheinbar bemerkt hat, besteht keine Garantie, dass es nicht doch vor das Auto springt. Hupen und das Ausschalten des Fernlichts können das Wild vertreiben, riskante Ausweichmanöver sollten jedoch vermieden werden.

Siehe auch:   Intelligent Octopus Go: Laden für max. 20 Cent/kWh mit Octopus Energy App

Weitere Informationen zu Wildunfällen finden Interessierte auf der Webseite ADAC.de.



Quelle: ADAC / ots


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01b9068/die-nachrichten.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"